Aktuelles

Sep 7, 2017

Mediencamp in Serbien


Ich verbrachte Ende Juli 10 Tage in einem Mediencamp in Bački Monoštor in Serbien. Unsere Unterkunft war auf einem Campingplatz, der dem Serbischen Roten Kreuz gehört. Das Camp hat dieses Jahr zum fünften Mal dort stattgefunden. Die 14- bis 17-jährigen Teilnehmer kamen aus vier Ländern: aus Serbien, aus Kroatien, aus Rumänien und aus Ungarn.

In den ersten Tagen hatten wir Workshops, bei denen wir mit deutschen Experten zusammen vieles im Bereich der Medien kennenlernen und ausprobieren konnten. Wir lernten unter anderem die Grundlagen der Schauspielerei. Wir haben uns damit vertraut gemacht, wie wir zu einem stummen Video Töne und Musik hinzufügen, Töne selbst machen, einen Film drehen oder schneiden können. Danach mussten wir Gruppen bilden, um ein eigenes Projekt zu erstellen, das wir am vorletzten Tag dem Publikum vorstellten. Das Thema des Projektes wurde uns überlassen. Wichtig war nur, dass es mit Medien zusammenhängt. Es konnte eine Werbung, ein Film, ein Videoclip oder eine komplette Theateraufführung sein. Außer der Arbeit hatten wir auch ein interessantes Freizeitprogramm: wir fuhren mit einem Boot nach Bezdan, dort schwammen wir in dem Kanal, wir machten einen Ausflug nach Sombor, wo wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen konnten.

Mithilfe der deutschen Sprache haben wir viele neue Freundschaften geschlossen. Auch nächstes Jahr würde ich sehr gerne an dem Camp teilnehmen.

Donát Török (9.B)

 





Copyright 2015 - MNÁMK