Aktuelles

Okt 12, 2018

WIR MACHEN MIT! – bereits seit 2010 bei Jugend debattiert international dabei


Unsere Schule nimmt seit dem Schuljahr 2010/11 am Wettbewerb Jugend debattiert international teil.

Im Rahmen des Projekts lernen unsere Schüler/innen ihre Ansichten und Standpunkte in deutscher Sprache kenntnisreich und überzeugend zu vertreten und sich mit den Meinungen anderer auseinanderzusetzen.

Das aktuelle Wettbewerbsjahr ist sehr gut angelaufen. Seit Oktober 2018 treffen sich die Mitglieder der Debattier-AG regelmäßig und erlernen dort Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Debatte. Das Ziel der Nachmittagsstunden ist die Sprechkompetenz sowie die rhetorischen Fähigkeiten und die Meinungsbildung zu schulen.

„Übung macht den Meister” – Die bekannte Weisheit trifft auch hier zu. Je häufiger man debattiert, desto mehr Routine gewinnt man darin. Diese Debattiernachmittage bieten Möglichkeiten dazu. Aber das Wichtigste ist: Jugend debattiert macht Spaß!

 

Szandra Péter

Jdi-Projektlehrerin

 

Mein erster Nachmittag bei „Jugend debattiert”

 

Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal von der „Jugend debattiert international”-AG gehört habe, glaubte ich nicht, dass ich jemals an diesem Zirkel teilnehmen werde.

Ich hätte mir das als Letzte zugetraut. Aber jetzt freue ich mich sehr darüber, dass ich mich geirrt habe und dass ich von Natur aus neugierig bin. Denn dieser Tatsache verdanke ich, dass ich einen wunderbaren Nachmittag erleben konnte.

Am Anfang war ich aufgeregt und hatte Angst, weil ich die Jüngste war. Ich hatte nicht nur Angst vor den älteren Schülern, sondern zweifelte auch, ob ich genug und richtig Deutsch sprechen kann.

Etwa die Hälfte der Stunde war vorbei, als ich merkte, dass ich beim BINGO-Spiel schon 3 Geschenke gewonnen hatte, alle Namen kannte und wir lustig und ausgelassen spielten, ohne zu merken, dass wir dabei auf Deutsch argumentierten.

Mein Dank gilt den Lehrerinnen, die es mir ermöglicht haben, dass ich mit älteren Jugendlichen an einem Nachmittag auf spielerische Art und Weise argumentieren konnte. So erhielt ich einen Vorgeschmack davon, wie es später sein wird, im Deutschunterricht einen Standpunkt zu vertreten.

Und wer weiß?! Vielleicht wächst in den kommenden Jahren auch mein Interesse an Politik und dann kommt mir die Fähigkeit des Argumentierens zugute. Vielleicht will mein Schicksal ja, dass ich irgendwann Politikerin werde?!   

 

Csoboka Gida (9.A)


In der 9. Klasse wusste ich wenig Bescheid darüber, was für ein Wettbewerb Jugend debattiert international ist. Ehrlich gesagt hatte ich damals noch nicht so großes Interesse dafür. Seitdem hat mir es einer meiner Bekannten sehr empfohlen und danach habe ich darüber viel nachgedacht.

Am Anfang des Schuljahres haben wir in der Klasse in der deutschen Literaturstunde die Aufgabe bekommen zu debattieren. Es hat mir so gut gefallen und es ist glücklicherweise so gut gelungen, dass ich mich dafür entschieden habe, mich zum Wettbewerb und zur AG zu melden.

Meiner Meinung nach war das erste Treffen mit der Gruppe sehr gut. Wir haben uns ein bisschen kennengelernt und interessante Aufgaben bekommen. Also alles in allem habe ich einen guten, positiven Eindruck. Mit der Jdi-AG habe ich das Ziel, meine Sprachkenntnisse und meine Argumentationsfähigkeiten zu verbessern, weil ich denke, dass es in der Zukunft wichtig sein wird.

 

Rávai Gabriella (10.B)

Weitere Informationen zum Projekt:

http://www.jugend-debattiert.eu/

Pressefotos und aktuelle Pressetexte: www.jugend-debattiert.eu/Presse

Informationen in den Landessprachen: www.jugend-debattiert.eu/Projektlaender

Informationen auf Ungarisch :

https://www.jugend-debattiert.eu/projektlaender/ungarn-magyarorszag/magyar

Facebook: www.facebook.com/JugendDebattiertInternational

YouTube: www.youtube.com/JugendDebattiertInt 

Webseite von Jugend debattiert in Deutschland: www.jugend-debattiert.de

 





Copyright 2015 - MNÁMK