Aktuelles

Mär 21, 2019

Liga der Tapferen – Rákóczi-Pokal


Am 18. März wurde in Baja, am Ungarndeutschen Bildungszentrum die „Liga der Tapferen“ mit der Teilnahme von fünf ungarischen Grundschulen und fünf ungarischen Auslandsschulen veranstaltet. An diesem Wettbewerb, der aus Sport- und Geschicklichkeitsaufgaben bestand, haben die Siebt- und Achtklässler der Schulen teilgenommen.

Die Schulen mussten Gruppen zusammenstellen, die aus 8 Personen bestehen, aus denen mindestens zwei Mädchen sein sollten.

Die Aufgaben waren sehr abwechslungsreich, die Schüler mussten bei den folgenden Aufgaben tapfer sein:

-          Parcours mit Zielwerfen

-          Wandklettern

-          Staffellauf mit zwei verschiedenen Aufgaben

-          Laserschießen

-          blitzschnelle Orientierung

-          Fechten

-          Bogenschießen

-          Fahren mit Fernbedienung

-          Kraftprobe

-          Quizfragen über das Leben und das Zeitalter von Franz II. Rákóczi

 

Nach diesem Ausscheid sind zwei Gruppen in die Finale weitergekommen.

Für die Schulen der teilnehmenden Gruppen bietet der Verteidigungsportverband ein Sportgerätspaket im Wert von 500.000 Ft an.

Am ganztägigen Wettbewerb haben sich die teilnehmenden Gruppen sehr wohl gefühlt, und sie konnten mit sich schöne Erinnerungen mitnehmen.

Am Wettbewerb hat auch eine Gruppe aus dem UBZ teilgenommen, die den 2. Platz erreicht haben. In vielen Bereichen haben sie den 1. Platz erreicht, aber bei der letzten Aufgabe haben sie mehr Fehler als die Gegner gehabt. Sie haben ihr Bestes getan und deswegen möchten wir ihnen ganz herzlich gratulieren.

Die teilnehmenden Schüler: Anna Sándorfi, Szintia Igaz, Emma Podmaniczki, Ruben Hamvas, Ákos Schaffer, Máté Rádics, Máté Pausch, Dávid Berecz, Benjámin Schieber, Zétény Kalmár, Ramon Werner, Martin Czick. Lehrer: Frigyes Vétek.

Wir möchten uns bei Teréz Schőn und Anita Lengyel für die Vorbereitung auf die historischen Quizfragen, bzw. bei Ivett Nuber-Honti für die Hilfe bei der Anmeldung bedanken!

(Fotos: Frigyes Vétek, www.baja.hu)





Copyright 2015 - MNÁMK