Aktuelles

Apr 20, 2019

Debattierfähigkeiten sind gefragt! Jdi – Landesqualifikation


Debattierfähigkeiten sind gefragt!

Jugend debattiert international – Landesqualifikation

 

Nach den erfolgreichen Vorrunden zu „Jugend debattiert international“ hieß es für 16 Schüler/innen der Projektschulen am 12. April 2019 in der Landesqualifikation im Goethe-Institut Budapest weiter zu debattieren. Bence Gábor Gattyán (10B) und Dávid Schoblocher (9A) aus unserer Schule haben diese Wettbewerbsrunde erreicht.

Als Vorbereitung sind unsere Schüler am 2. April 2019 nach Pécs ins Ausbildungsgymnasium der Universität Pécs (ins Babits-Gymnasium) gefahren, um mit den dortigen Schülern zu zwei Streitfragen eine Probedebatte durchzuführen. Die Veranstaltung war erfolgreich.

Die Kunst des Debattierens kann man nur durch Üben erlernen. „Debattieren trainieren” war das Ziel auch am 11. April 2019 im Goethe-Institut Budapest.

Die diesjährige Trainingsrunde wurde von den Alumni organisiert und durchgeführt. Diese ehemaligen Jdi-Teilnehmer/innen führten die qualifizierten Schüler/innen durch einen spannenden Nachmittag.

Mit neuen Anregungen ausgerüstet hieß es für die zwei UBZ-Gymnasiasten am folgenden Tag die Landesqualifikation von Jugend debattiert international zu meistern.

Die zwei UBZ-Kandidaten namens Bence Gábor Gattyán (10B) und Dávid Schoblocher (9A) haben in Budapest gegen die anderen 14 Punktbesten der Schulverbundqualifikation antreten müssen. Bei der Landesqualifikation debattierten die SchülerInnen in zwei aufeinander folgenden Runden vor unterschiedlichen Jurys und in gemischten Debattengruppen

Das Thema der ersten Debattenrunde lautete: „Sollen an ungarischen Fachgymnasien zwei Fremdsprachen unterrichtet werden?”

In der zweiten 24-minütigen Runde setzten sich die Debattanten mit folgender Streitfrage auseinander: „Sollen Schüler in Ungarn grundsätzlich freien Eintritt zu öffentlichen Museen haben?”

Bence und Dávid wurden von fünf Schulfreunden nach Budapest begleitet, unter anderem von Ramóna Bőhm (12A), die genau vor einem Jahr in dieser Wettbewerbsstufe noch selber mitdebattiert hat, jetzt aber als Schulfreund den Debatten zugehört hat. Sie engagiert sich als Alumna weiterhin für das Projekt und unterstützt die Debattier-AG unserer Schule.

 

Beide UBZ-Schüler haben sich tapfer geschlagen. Dávid Schoblocher (9A) ist Zehntplatzierter geworden und Bence Gábor Gattyán (10B) hat auf Landesebene einen der Plätze 11-16 erworben.

Dávid hat es geschafft, sich als Ersatzkandidat für das Landeshalbfinale zu qualifizieren. Er hat damit die Möglichkeit erworben, an einem Siegertraining in Passau teilzunehmen, bei dem er gemeinsam mit den ungarischen Halbfinalist/innen und slowenischen Debattanten seine Debattier- und Argumentationsfähigkeiten weiterentwickeln konnte.

 

Bence und Dávid, herzlichen Glückwunsch zu Eurer Leistung bei der 9. Landesqualifikation des Projekts Jdi in Ungarn! 

 

Weitere Informationen und Bilder über das Projekt:

https://www.jugend-debattiert.eu/projektlaender/ungarn-magyarorszag/#c17189 

Szandra Péter

Jdi-Projektlehrerin

 

 

 (Fotos: Debattentraining: Ottó Hutter, LQ: Ramóna Bőhm, Ildikó Kiss, Antonia Welck)





Copyright 2015 - MNÁMK