Aktuelles

Jun 3, 2019

Debattieren trainieren – diesmal in Passau


Debattieren trainieren – diesmal in Passau

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Landesqualifikation von Jugend debattiert international am 12. April 2019 erhielt Dávid Schoblocher (9A) als Zehntplatzierter auf Landesebene und zugleich als Ersatzkandidat für das Landeshalbfinale die Möglichkeit, an einem Siegertraining vom 23. bis zum 27. April 2019 in Passau teilzunehmen, bei dem er gemeinsam mit den ungarischen Halbfinalist/innen und slowenischen Debattanten seine Debattier- und Argumentationsfähigkeiten weiterentwickeln konnte. Debattieren trainieren war das Ziel der Fahrt, aber auch die Erkundung der Stadt und Sprachübung standen am Programm.

Szandra Péter

Jdi-Projektlehrerin

 

 

Im Zeitraum vom 23. bis zum 27. April 2019 fand das Siegertraining von Jugend debattiert international in Passau statt. Ich durfte mit acht weiteren Schülerinnen und Schülern aus ganz Ungarn an dieser Veranstaltung teilnehmen. Am 23. April fuhren wir morgens vom Keleti Bahnhof in Budapest nach Passau los und sind um ca. 17 Uhr in der Passauer Jugendherberge angekommen. An diesem Tag haben wir die Begleitpersonen und die slowenischen Teilnehmer kennen gelernt und wurden in zwei Gruppen eingeteilt.

In den darauffolgenden Tagen haben wir zusammen mit zwei Rhetoriklehrern vieles über Jdi gelernt, aber auch praktische Sachen erfahren, zum Beispiel wie man Lampenfieber beseitigen kann. Am Mittwoch hatten wir eine Stadtführung, bei der wir viel Interessantes über die Geschichte von Passau gehört haben. Am Donnerstag haben wir auch ein Museum besichtigen können. Am Freitag hatten wir dann etwas mehr Zeit, um uns die Stadt anzugucken, da wir am Samstag schon nach Ungarn zurückfuhren.

Ich fand die Atmosphäre sehr gut und ich glaube, es war für jeden von uns ein sehr schönes Erlebnis, und wir haben alle sehr viel lernen können.

Dávid Schoblocher (9A)

 

(Fotos: Jugend debattiert international; Dávid Schoblocher)





Copyright 2015 - MNÁMK