Aktuelles

Jun 6, 2019

Pro oder Kontra? – Landeshalbfinale und Landesfinale von Jugend debattiert international


Am 28. Mai 2019 hat das Landeshalbfinale von „Jugend debattiert international” im Goethe-Institut Budapest stattgefunden.

 

Von den 16 Teilnehmern der Landesqualifikation erreichten die besten acht diese Wettbewerbsstufe, nämlich das Halbfinale. Die 8 Halbfinalisten debattierten in zwei Runden in deutscher Sprache über die Streitfrage: „Sollen in Ungarn Einwegplastikflaschen mit Schockfotos etikettiert werden?”

 

Dávid Schoblocher (9A) hat sich als Ersatzkandidat für das Landeshalbfinale qualifiziert, hatte jedoch leider keine Möglichkeit, sein rhetorisches Können unter Beweis zu stellen. Er hat im Publikum gesessen und hat beide Debatten mit großem Interesse verfolgt und für die anderen Debattanten, mit denen er sich im Laufe des Wettbewerbs und der Trainingstage angefreundet hat, mitgefiebert. Zusammen mit den acht Halbfinalisten hat er die Möglichkeit bekommen, vom 23. bis zum 27.04.2019 an einem intensiven Siegertraining in Passau teilzunehmen.

 

Dávid wurde diesmal von zwei Schulfreunden, die bei der Debattier-AG unserer Schule mitmachen, nach Budapest begleitet.

 

Nach dem Landeshalbfinale konnte Dávid auch beim Landesfinale als Zuschauer dem Publikum beiwohnen. Das Landesfinale wurde am 30. Mai 2019 an der Andrássy Universität in Budapest veranstaltet. In der 24-minütigen Finaldebatte setzten sich die vier besten deutschsprachigen Debattantinnen und Debattanten Ungarns mit folgender Streitfrage auseinander:

„Sollen in Ungarn mehr Filme in der Originalsprache gezeigt werden?”

 

Nach der Debatte erfolgte ein Podiumsgespräch mit einem Projektlehrer, mit einem deutschen Alumnus, mit einer ungarischen Alumna und mit Dávid Schoblocher. Dávid hat beim Gespräch darüber berichten können, wie er das Siegertraining in Passau erlebt hat und was ihm persönlich die Teinahme am Projekt bringt.

 

Das XIII. Internationale Finale, bei dem die 12 Projektländer vertreten werden, wird in dieser Wettbewerbssaison im Oktober 2019 in Budapest stattfinden. Hoffentlich können auch die SchülerInnen unserer Debattier-AG eine der Debatten der internationalen Finalwoche in Budapest vor Ort mitverfolgen.

 

Dávid Schoblocher (9A) hat letztendlich im Wettbewerb auf Landesebene den 10.Platz erreicht.

Bence Gábor Gattyán (10B) hat auf Landesebene einen der Plätze 11-16 erworben.

 

Wir gratulieren Dávid und Bence herzlich zu ihren Leistungen auf dem Gebiet des Debattierens!

 

Weitere Informationen und Bilder über das Projekt:

https://www.jugend-debattiert.eu/projektlaender/ungarn-magyarorszag/#c17189

 

Szandra Péter

Jdi-Projektlehrerin

 

 

 

  

Als Ersatzkandidat hatte ich die Möglichkeit mir das Landeshalbfinale und auch das Landesfinale von „Jugend debattiert international” in Budapest anzugucken.

Damit sich die Aufregung vor den Debatten etwas mindert, haben die Organisatoren einen Bowling-Abend veranstaltet und wir bekamen die Chance in einem Escape-room unseren Teamgeist zu stärken.

Damit jeder im Landesfinale das Beste aus sich herausholen konnte, hatten wir vor dem Finale einen letzten Trainingstag, wo wir alles nochmal wiederholt haben und uns mit einem Experten aus der Filmindustrie das Thema spezifisch angucken konnten.

Es war etwas anderes, diesmal nicht selber auf der Bühne zu stehen, sondern die anderen zu beobachten, da ich bisher in den meisten Fällen an der Debatte selber beteiligt war. Es hat mich deswegen sehr gefreut, als ich gebeten worden bin, am Podiumsgespräch nach der Finaldebatte teilzunehmen.

Alles in allem hat es mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe auch viel von den Debattanten lernen können.

Dávid Schoblocher (9A)

(Fotos: Tamás Selmeczi, Attila Luigi De Re)





Copyright 2015 - MNÁMK